BrowseBiography
 Biography by letter : A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9
Search in :
Sonja Kirchberger picture, image, poster
Sonja Kirchberger

Date of birth : 1964-11-09
Date of death : -
Birthplace : Wien, Österreich
Nationality : Österreichische
Category : Arts and Entertainment
Last modified : 2011-04-07


Sonja Kirchberger ist eine österreichische Schauspielerin.

Sie absolvierte eine zehnjährige Ausbildung in Klassischem Tanz und war als Kind von 1974 bis 1978 Tänzerin im Ballett der Wiener Oper. Danach arbeitete sie als Zahntechnikerin und Fotomodell. Regisseur Robert van Ackeren entdeckte sie in einem Möbelkatalog und gab ihr 1988 auf Anhieb die Hauptrolle in seinem Erotikfilm Die Venusfalle. In der Rolle der Coco, einer schönen, aber gefährlichen Verführerin, wurde die vollbusige Aktrice einem großen Publikum bekannt. Danach nahm sie Schauspiel-, Sprech- und Gesangsunterricht, wofür sie drei Jahre in Los Angeles verbrachte.

In den 1990er Jahren war Sonja Kirchberger eine der bekanntesten Darstellerinnen des deutschsprachigen Films. Immer wieder wurde sie in erotikbetonten Rollen eingesetzt. Auch in internationalen Filmproduktionen hatte sie Erfolg. Dreimal verkörperte sie die Buhlschaft im Jedermann im Berliner Dom (1996, 1997 und 2001).

Sonja Kirchberger spielte auch in Dieter Wedels erfolgreicher Fernsehproduktion Der König von St. Pauli mit, wo sie mit einem gekonnten Striptease wieder an den Anfang ihrer Karriere anknüpfte. Später erwies sie sich als vielseitige Schauspielerin und übernahm auch Aufgaben als Synchronsprecherin.

Bei den Nibelungenfestspiele Worms 2006 spielt sie die Rolle der Isolde, einer engen Vertrauten der Brünhild.

Sie ist Mutter zweier Kinder und hat ihren Wohnsitz auf Mallorca, wo sie zusammen mit Jochen Nickel und ihrem Sohn, aus einer anderen Beziehung, wohnt.

Filmografie:

1988: Die Venusfalle
1990: Einsteins Tod (Serie Peter Strohm, ARD)
1991: Sisi und der Kaiserkuß
1991: Happy Birthday
1992: Die wahre Geschichte von Männern und Frauen
1992: Es lebe die Liebe, der Papst und der Puff
1993: Der blaue Diamant
1993: Amok
1995: Peanuts - die Bank zahlt alles!
1995: El Chicko
1996: Seven Servants
1996: Tanz auf dem Vulkan (TV-Dreiteiler)
1997: Der König von St. Pauli (TV-Sechsteiler)
1998: Gigolo - Bei Anruf Liebe
1998: Der Mädchenmord
1999: Benzin im Blut (TV)
2000: Der Liebende (TV)
2000: Der Runner (TV)
2000: Der schwarze Spiegel (TV)
2001: Drei Engel für Dr. No
2001: Lenya - Die größte Kriegerin aller Zeiten (TV)
2001: Umwege des Herzens (TV)
2001: Aszendent Liebe (TV)
2003: Wie tauscht man seine Eltern um?
2003: Das unbezähmbare Herz (TV)
2003: Sommernachtstod (TV)
2005: Rose unter Dornen (TV)
2005: Verführung für Anfänger (TV)
2006: Willkommen in Lüsgraf (TV)
2006: Märchenstunde: Zwerg Nase - Vier Fäuste für ein Zauberkraut (TV)
2006: Pik & Amadeus – Freunde wider Willen (TV)
2006: Mord in bester Gesellschaft (TV)
2006: 100 kg Liebe / Molly und Mops (TV-Komödie)
2007: Neues vom Wixxer
2007: Märchenstunde: Die Geschichte vom Aschenputtel (TV)
2007: Ein Fall für zwei: Außer Kontrolle (TV)
2008: Die Bienen – Tödliche Bedrohung



View the full website biography of Sonja Kirchberger.
Browsebiography computer mode